Angriffe auf Journalist*innen und Gegendemonstrant*innen in Wildeshausen, Hude und Oldenburg

In den vergangenen Tagen, haben sich hier in der Region Vorfälle gehäuft, bei denen Journalist*innen und Gegendemonstrant*innen von Verschwörungsideolog*innen angegriffen und bedroht wurden. Dies passierte unter anderem in Wildeshausen, Hude und Oldenburg, hier ein kurzer Überblick. 

Weiterlesen

Antje Theilen – Verschwörungsideologin im Impfzentrum

Ende April diesen Jahres wurde berichtet, eine Mitarbeiterin im Impfzentrum Schortens-Roffhausen in Friesland habe mindestens sechs Spritzen mit Kochsalzlösung statt Impfstoff aufgezogen. Im Juni führte die Aussage einer Zeugin dazu, dass sich über 10.000 Menschen nachimpfen lassen mussten, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass auch ihre Impfungen manipuliert waren.
Der Spiegel berichtete (leider hinter einer Paywall), eine Zeugin habe ausgesagt, die beschuldigte Mitarbeiterin habe verschwörungsideologische Inhalte über WhatsApp verbreitet.
Es handle sich bei der Beschuldigten um die zum Tatzeitpunkt 38 jährige Antje T..
Warnungen vor ihren verschwörungsideologischen Positionen sollen vom Roten Kreuz (DRK Verband Jeverland) ignoriert worden sein. Antje T. hat laut des Berichts im Spiegel auch versucht, ihre eigene Impfung vorzutäuschen.

Weiterlesen

dieBasis Fahrraddemo am 03.09.2021 – Ein Einblick in die Ideologie des KV Hunte Weser Ammerland

Am 03.09.2021 rief die verschwörungsideologische Partei dieBasis dazu auf, an einer Fahrraddemonstration teilzunehmen.
Dem Aufruf folgten etwa 30 Personen, einschließlich der Kandidat*innen der Partei für die Kommunalwahl und Bundestagswahl.
Angemeldet wurde die Veranstaltung vermutlich von Alexander Goretzki, der auch einen Großteil der Redebeiträge hielt.
Weiterlesen

dieBasis im verschwörungsideologischen Wahlkampf – Ein Überblick und eine erste Einordnung der Kandidat*innen auf kommunaler und bundes Ebene

Die aus der verschwörungsideologischen „Querdenken“ Bewegung entstandene Partei dieBasis, hat inzwischen auch in Oldenburg mit ihrem Wahlkampf für die Kommunalwahl begonnen. Es wurden die ersten Wahlplakate mit den Kandidat*innen aufgehängt, allerdings nutzt dieBasis in Oldenburg lediglich große Wahlplakate, von denen einige auch schon wieder aus dem Stadtbild verschwunden sind. Auch im Lokalblatt konnten sich bereits einige Kandidat*innen für die Kommunalwahl vorstellen.

Weiterlesen

Zunehmende Aggression, sinkendes Mobilisierungspotenzial – Demonstration von „Querdenken441“ am 14.08.

Am 14.08.2021 fand in Oldenburg der erste Aufzug von „Querdenken441“ seit dem 08.05.2021 statt. In der Zwischenzeit fanden lediglich ab und zu kleine Versammlungen auf dem Rathausmarkt statt.
Die Veranstaltung am 14.08. war schlecht besucht. Etwa 50 Personen, einschließlich einiger Kinder, wurden gezählt. Die Veranstaltung wurde von einer etwa gleich großen Anzahl an Gegendemonstrant*innen kritisch begleitetet. Weiterlesen

Polygenos – Verschwörungsideologe im Vorstand?

Wir müssen ernüchtert feststellen, dass die Polygenos, ihre Räumlichkeiten und das Polyester keine Orte sind, an denen sich klar von Verschwörungsideologien und Antisemitismus abgegrenzt wird. Wir fordern alle Genoss*innen und Freund*innen auf, sich mit den Verstrickungen und Solidaritätsbekundungen der Polygenos mit Verschwörungsideolog*innen auseinander zu setzen! Für uns ist die Polygenos damit erstmal Geschichte!
Seit wir über die Gründung des Oldenburger Kreisverbands von „dieBasis“ berichtet haben, fragen wir uns, wie wohl die Polygenos auf die Aktivitäten ihres Vorstandsmitglieds Alexander Goretzki reagieren mag.
Polygenos - Verschwörungsideologe im Vorstand? Keine Zusammenarbeit mit der Polygenos, solange sie Verschwörungsideolog*innen in den eigenen Reihen schützt!
Nun haben wir dazu eine Antwort und sind ehrlich gesagt selbst ein wenig überrascht. 
An uns wurden zwei E-Mails weitergleitet, die eine Reaktion auf eine Konfrontation der Polygenos mit den Aktivitäten von Alexander Goretzki sind. Die Erste ist die Reaktion des Vorstands der Polygenos auf unser Einordnung von Goretzki. Die Zweite ist von Goretzki selbst. Am Ende des Textes könnt ihr die beiden E-Mails lesen. Der folgende Text ist ein Kommentar und eine Einordung dazu.

Weiterlesen

Antisemit*innen überall – „Querdenken“ revisited

„Querdenken 441“ Symbolbild // Foto: Nutshell Fotografie

Seit nunmehr über einem Jahr haben wir uns mit verschwörungsideologischen Agitator*innen und dem deutschen autoritären Mob aus Reichsbürger*innen, Hippies, Esoteriker*innen, Neonazis, Wutbürger*innen und anderen Antisemit*innen herumzuschlagen. In der Zeit hat sich die Szene rasant radikalisiert und ihr Mobilisierungspotential auch durch den von Anfang an stattgefundenen Schulterschluss mit Rechten ausgebaut. Nachdem die Beteiligung stagniert und die letzten Großveranstaltungen aus „Querdenken“-Kontexten ein einziges Desaster waren, haben viele die Hoffnung, dass es mit „Querdenken“ zuende geht. Es ist also höchste Zeit, einen aktualisierten Blick auf die Ideologie der Verschwörungsbewegung auch in Oldenburg zu werfen, um Vermutungen darüber anzustellen, wie anschlussfähig die verschwörungsideologische Mobilisierung in Zukunft sein wird.
Da sich die Verschwörungsgläubigen in Oldenburg besonders bürgerlich und gemäßigt zu präsentieren versuchen, lohnt es sich, ihren weltanschaulichen Konsens näher unter die Lupe zu nehmen.

Weiterlesen

Die Basis: Bewerbungen aus den Wahlkreisen in Niedersachsen für die Bundestagswahl

Die Basis hat ein Datenschutzproblem, das ist spätestens nach dem Leak den Anonymous Germany veröffentlicht hat klar. Allerdings hat Die Basis sich weiterhin nicht darum gekümmert und die internen Bewerbungen als Direktkandidat*innen für die Wahlkreise in Niedersachsen sind offen online abrufbar, es war kein „hack“ nötig. Mehr noch, die Dateien wurden unter einer Creative Commons Lizenz auf die Website gestellt, die die Berechtigung erteilt, die Inhalte unkommerziell weiter zu verbreiten.

Weiterlesen

Bericht “Querdenken“-Demonstration 08.05.2021 Oldenburg

Am 08.05.2021 fand mal wieder eine “Querdenken“-Demonstration in Oldenburg statt. Um 14 Uhr sollte sich für eine kurze Kundgebung auf dem Schlossplatz versammelt werden, um danach eine Demonstration zu laufen. Insgesamt haben dieses mal nur ca. 100 Personen an der Veranstaltung teilgenommen – das ist in etwa nur die Hälfte der Teilnehmenden der letzten Demonstrationen/“Schweigemärsche“ aus dem “Querdenken“-Umfeld. Der Gegenprotest war stabil aufgestellt und mit mindestens genau so vielen Personen anwesend. Während der “Querdenken“-Demonstration gab es vom Gegenprotest eine kurze Sponti auf der Alexanderstraße, die in einer Blockade endete und so zu einem kurzen Stillstand und einer folgenden Umleitung der “Querdenker*innen“ führte – die massiven folgenden polizeilichen Repressionen trafen natürlich nur die Blockierenden des Gegenprotestes, während wenige Meter entfernt mal wieder reichlich Corona-Leugner*innen selbstsicher ohne Masken an der Demonstration teilnehmen konnten.

Sitzblockade auf der Alexanderstraße von hinten fotografiert, im Hintergrund sind viele Passant*innen und Polizei zu sehen

https://www.flickr.com/photos/182447110@N08/51167033120/in/album-72157719126735389/

Weiterlesen

Bericht zum 24.04.2021: Demonstration und Kundgebung von „Querdenken441“ in Oldenburg

Am Samstag den 24.04. fand in Oldenburg wieder eine Veranstaltung von „Querdenken441“ statt. Dieses Mal gab es, im Gegensatz zur Veranstaltung am 10.04.2021, vor der Demonstration noch eine kurze Kundgebung. Es nahmen etwa 160-180 Personen teil, auch dieses Mal waren viele bekannte Gesichter dabei.
Ihnen stellte sich ein Gegenprotest mit etwa 80 Personen entgegen.

Weiterlesen